Lebenslauf und Publikationen

Aktuelle Position

seit Oktober 2013 Referatsleiter im Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg

Vorherige Positionen 

2000-2013 Referatsleiter im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Technologie und Verkehr Schleswig-Holstein

1998-2003 Referent im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Technologie und Verkehr Schleswig-Holstein

1996-1998 Persönlicher Referent des Ministers für Wirtschaft, Technologie und Verkehr 

1994-1996 Referatsleiter in der Staatskanzlei Schleswig-Holstein

1991-1994 Referent in der Planungsgruppe („Denkfabrik“) der Staatskanzlei Schleswig-Holstein und Persönlicher Referent des Ministerpräsidenten

27. Juni 1991 Große Staatsprüfung

1989-1991 Wirtschaftsreferendariat im Geschäftsbereich des Innenministeriums Rheinland-Pfalz

1987-1989 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Wirtschaftspolitik der Universität Hamburg und des Präsidenten des Instituts für Wirtschaftsforschung Hamburg (HWWA)

30. Oktober 1987 Diplom in Politischer Wissenschaft der Universität Hamburg

1980-1987 Universitätsstudium der Politischen Wissenschaft, Internationalen Beziehungen und Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg, der Freien Universität Berlin und der Georgetown Universität in Washington, D.C. (Fulbright-Stipendiat)

Neueste Publikationen

 

Thomas Horlohe,  „The mysterious case of the Russian INF Treaty violation“, in: Sicherheit und Frieden, 33. Jg., Heft 2 (2015), 99-105.

-----, „Mit Drohnen gegen Terroristen und Aufständische – Legitimationsprobleme trotz militärischer Erfolge“, in: Stefan Hansen, Joachim Krause (Hrsg.), Jahrbuch Terrorismus 2013/2014, Opladen, Berlin und Toronto (Budrich) 2014, 345-377. [Drones against Terrorists and Insurgents –legitimacy decreasing despite military success]

-----, „Nationaler Sicherheitsrat“, in: Simon Koschut, Magnus-Sebastian Kutz (Hrsg.), Die Außenpolitik der USA, Opladen und Toronto (Budrich), 2012, 89-98. [The US-National Security Council]

-----, „Mit Hochtechnologie gegen Selbstmordattentäter: Rüstungstechnologische Trends in der Terroristenbekämpfung“, in: Joachim Krause, Diana Witt (Hrsg.), Jahrbuch Terrorismus 2010, Opladen und Farmington Hills (Budrich) 2011, 315-351. [High-Tech against suicide bombers: how the latest armaments technology is employed  against terrorists]

-----, „Woher und wohin „Strategie“? Ein Streifzug durch die Geschichte eines Modebegriffs, in: Zeitschrift für Politikberatung, Heft 3-4, 3. Jg. (2010), 399-420. [Whence and whither „strategy“? – A journey through the history of a buzzword]

-----, „Die neue US-Strategie für Afghanistan und Pakistan“, in: Sicherheit und Frieden, 27. Jg., Heft 4 (2009), 251-259. [The United States‘ new AfPak strategy] 

Eine vollständige Publikationsliste können Sie hier herunterladen.

Publikation

Cover Jahrbuch Terrorismus

Jahrbuch Terrorismus

Das Jahrbuch enthält eine umfangreiche Datensammlung sowie Analysen zu terroristischen Brennpunkten.

Link zur aktuellen Ausgabe

Publikation

Cover Routledge

Routledge Handbook of Naval Strategy and Security

This new handbook provides a comprehensive overview of the issues facing naval strategy and security in the twenty-first century.

Link to the publication

Publikation

Cover Assessing Chinas...

Assessing China's Naval Power

Technological Innovation, Economic Constraints, and Strategic Implications.

Link to the book

Publikation

Cover Maritime Security Eastern Mediterranean

Maritime Security in the Eastern Mediterranean

Kiel International Seapower Symposium 2017.
Dieses Buch bietet neue Perspektiven auf die Geopolitik des östlichen Mittelmeers und seine Geoökonomie.

Link zum Buch