Publikationen und Beiträge des ISPK

1. Band der neuen Reihe „ISPK-Studien zur Terrorismusforschung“

Zeitgenössische Rufe zum Islam

Cover ISPK-Sirius Bd 1

Rufe zum Islam im Spannungsfeld von Dogmatismus und strategischer Flexibilität

Der Ruf zum Islam (da‘wa) umfasst eine Vielzahl von Aktivitäten und manifestiert sich in verschiedensten Kontexten. Diese Studie erforscht salafitische da‘wa in Deutschland von ihren Anfängen auf bundesweiter Ebene bis Ende 2011.

Lesen Sie hier mehr.

 

Krause, Joachim/Bruns, Sebastian (Hrsg.): Routledge handbook of Naval Strategy and Security.

Routledge Handbook of Naval Strategy ansd Security

This new handbook provides a comprehensive overview of the issues facing naval strategy and security in the twenty-first century.

Featuring contributions from some of the world’s premier researchers and practitioners in the field of naval strategy and security, this handbook covers naval security issues in diverse regions of the world, from the Indian Ocean and the Mediterranean to the Arctic and the piracy-prone waters off East Africa’s coast. It outlines major policy challenge

s arising from competing claims, transnational organized crime and maritime terrorism, and details national and alliance reactions to these problems. While this volume provides detailed analyses on operational, judicial, and legislative consequences that contemporary maritime security threats pose, it also places a specific emphasis on naval strategy. With a public very much focused on the softer constabulary roles naval forces play (such as humanitarian assistance, disaster relief, naval diplomacy, maintenance of good order at sea), the overarching hard-power role of navies has been pushed into the background. In fact, navies and seapower have been notably absent from many recent academic discussions and deliberations of maritime security. This handbook provides a much-desired addition to the literature for researchers and analysts in the social sciences on the relationship between security policy and military means on, under, and from the sea. It comprehensively explains the state of naval security in this maritime century and the role of naval forces in it.

This book will be of much interest to students of naval security and naval strategy, security studies and IR, as well as practitioners in the field.

Krause, Joachim/Bruns, Sebastian (Hrsg.): Routledge handbook of Naval Strategy and Security, 2016 (398 Seiten).

SIRIUS: Zeitschrift für Strategische Analysen

Sirius Titelblatt

Seit März 2017 erscheint SIRIUS – Zeitschrift für strategische Analysen

Herausgeber sind der Direktor des ISPK Prof. Dr. Joachim Krause (geschäftsführend), der Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Dr. Karl-Heinz Kamp. Professor Dr. Carol Masala von der Universität der Bundeswehr in München sowie Prof. Dr. Andreas Wenger vom CSS der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich.

Lesen Sie weiter unter SIRIUS: Zeitschrift für Strategische Analysen

 

 

Jahrbuch Terrorismus: Datensammlung und Analyse

Cover Jahrbuch Terrorismus 2015

Datensammlung zu terroristischen Anschlägen und Reihe "Jahrbuch Terrorismus"


Spätestens mit den Anschlägen vom 11. September 2001 wurde das Phänomen „Terrorismus“ zu einem der bestimmenden Themen der Sicherheitspolitik.

Vor diesem Hintergrund hat das ISPK im Jahr 2006 das Forschungsprojekt „Jahrbuch Terrorismus“ ins Leben gerufen.

Das „Jahrbuch Terrorismus“ soll – unabhängig von Aktionismus und politischen Stimmungen – mit wissenschaftlicher Validität und Zuverlässigkeit die terroristische Bedrohung in all ihren Formen analysieren, Trends aufzeigen und Maßnahmen reflektieren.

Lesen Sie hier mehr über das Jahrbuch Terrorismus

 

Neuerscheinung: Jonas Schneider "Amerikanische Allianzen und nukleare Nichtverbreitung"

Cover Schneider Allianzen2016, 579 Seiten

Jonas Schneider geht einer Frage nach, die für die Proliferationsforschung und ebenso für die praktische Nichtverbreitungspolitik hochrelevant ist: Warum stimmen manche außenpolitische Entscheidungsträger von amerikanischen Allianzpartnern einer Beendigung der Kernwaffenaktivitäten ihres Landes zu, während andere Entscheidungsträger – die oftmals derselben Regierung und manchmal sogar derselben Partei angehören – diesen Schritt strikt ablehnen?

Herkömmliche Erklärungsansätze stoßen bei dieser Frage an ihre Grenzen. Um zu erklären, warum manche alliierte Entscheidungsträger in eine Beendigung ihrer Kernwaffenaktivitäten einwilligen und andere nicht, entwickelt Schneider eine innovative Theorie, die auf die individuellen Statusvorstellungen der Entscheidungsträger fokussiert. Er überprüft diese Theorie im Rahmen von vier detailliert recherchierten Länderfallstudien und zieht abschließend wichtige Schlussfolgerungen für die Nichtverbreitungspolitik im Mittleren Osten und in Nordostasien.

Das Werk ist Teil der Reihe Comparative Politics - Vergleichende Politikwissenschaft, Band 7.

Link zum Nomos-Verlag

 

Schroeder, Robin/Hansen, Stefan (Hrsg.): Stabilisierungseinsätze als gesamtstaatliche Aufgabe

Erfahrungen und Lehren aus dem deutschen Afghanistaneinsatz zwischen Staatsaufbau und Aufstandsbewältigung (COIN)

Cover Stabilisierungseinsaetze

Baden-Baden 2015, 427 Seiten

Der Stabilisierungseinsatz in Afghanistan hat die Außen- und Sicherheitspolitik der Bundesrepublik so nachhaltig geprägt wie kein internationales Engagement zuvor. Der deutsche Beitrag zum Wiederaufbau des Landes war dabei von einem gesamtstaatlichen Ansatz geprägt, bei dem Sicherheit und Entwicklung ineinandergreifen sollten. Die Realität im Einsatzland stellte die deutschen Soldaten, Diplomaten, Entwicklungshelfer und Polizeiausbilder jedoch vor enorme Herausforderungen.

Das Ende des Mandats der internationalen Schutztruppe ISAF zum Jahreswechsel 2015 gibt Anlass, die hier gewonnenen Erfahrungen und Lehren der unterschiedlichen zivilen und militärischen Akteure festzuhalten. Vor dem Hintergrund einer bestenfalls gemischten Erfolgsbilanz, aber auch angesichts der aktuellen Krisen und Konflikte an den Rändern Europas, ist eine solche Aufarbeitung des Einsatzes von außerordentlicher Relevanz.

Link zum Verlag

 

Internationale Beziehungen: Multilateralismus

EU UN effe Multi

The EU, UN and Collective Security - Making Multilateralism Effective

2012, 296 Seiten

ISPK-Direktor Professor Dr. Joachim Krause ist Mitherausgeber dieses Sammelbandes im Routledge Verlag. Die Publikation untersucht und diskutiert die Probleme multilateraler Kooperation zwischen Internationalen Organisationen im System Kollektiver Sicherheit.

Der Sammelband enthält theoriegeleitete Analysen und Überblicksartikel sowie detaillierte Fallstudien zu Problemen der internationalen Kooperation zwischen verschiedenen internationalen Organisationen.

Zentrale Fragestellungen sind unter anderem:

  • Welche Faktoren haben Multilateralismus effektiv oder ineffektiv werden lassen?
  • Wie kann multilaterale Zusammenarbeit effizienter werden?

 

Link zum Sammelband im Routledge Verlag

 

============= Monographien und Sammelbände =============

Strategic Studies: Maritime Sicherheit

Maritime Sicherheit

Sammelband "Maritime Sicherheit"

2013

ISPK Mitarbeiter Sebastian Bruns ist Mitherausgeber des Sammelbandes.

Der Sammelband wurde sehr positiv besprochen: 

  • "In Deutschland ist es seit Jahren die erste Publikation auf diesem Gebiet." (Schiff/Classic 2/2013, S. 71);
  • "Drei junge Wissenschaftler haben mit ihrem kürzlich vorgelegten Buch 'Maritime Sicherheit' eine Lücke geschlossen [...]. Ihr Sammelband [...] bietet eine umfassende Tour d'horizon maritimer sicherheitspolitischer Themen und ist sowohl für Einsteiger als auch für Fachleute geeignet" (Leinen Los 7/8-2013, S. 65)
  • "Der Buchkauf lohnt [...]." www.offiziere.ch, 19.05.2013.


Link zum Sammelband im Springer Verlag

 

Monographiereihe "German Strategic Studies"

German Strategic Studies Cover

Das ISPK veröffentlicht regelmäßig in seiner eigenen Monographiereihe "German Strategic Studies" die Ergebnisse seiner Forschung.

Mitarbeiter des Instituts sind mit der deutschen wie ausländischen Forschungsgemeinschaft in Sammelbänden als Autor und Herausgeber vertreten.

Lesen Sie hier mehr.

 

 

Arbeitspapiere "Kieler Analysen zur Sicherheitspolitik"

ISPK Working Paper Cover

Kurze Studien der Mitarbeiter des Instituts zu laufenden Forschungsvorhaben werden in der Reihe "Kieler Analysen zur Sicherheitspolitik" veröffentlicht.

Herausragende Abschlussarbeiten von Studierenden der CAU Kiel, die aus der Lehrtätigkeit des Instituts hervorgegangen sind, werden ebenfalls in dieser Reihe veröffentlicht.

Lesen Sie hier mehr

 

ISPK Policy Briefs

ISPK Logo

ISPK Policy Briefs sind komprimierte Analysen zu aktuellen Brennpunktthemen. Sie sind weniger auf die wissenschaftliche Methode fokussiert sondern sollen vielmehr die wesentlichen Fakten eines Themenfeldes aufzeigen. Die Policy Briefs sind deutlich kürzer als Arbeitspapiere und Monographien, enthalten Handlungsempfehlungen und richten sich an Entscheidungsträger aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft sowie an die Presse.

Lesen Sie hier mehr.

Strategic Studies: Nonproliferation

Iran's Nuclear Programme - Strategic Implications

Iran

Der von Prof. Dr. Joachim Krause beim Verlagshaus Routledge herausgegebene Sammelband Iran's Nuclear Programme" ist als Paperback erschienen. 

Zentrale Fragestellungen des Sammelbandes sind:

  • Wie ist das iranische Atomprogramm strategisch zu bewerten?
  • Wie weit ist der Iran von einer Atomwaffe entfernt?
  • Wie ist der Erfolg der diplomatischen Bemühungen zu bewerten?
  • Welche Rolle spielen Sanktionen und militärische Optionen?
  • Wie wäre mit einem nuklear bewaffneten Iran umzugehen?

 

Strategic Studies: Afpak Region

Afghanistan, Pakistan and Strategic Change. Adjusting Western Regional Policy

krause mallory afg strategy

Der Sammelband Afghanistan, Pakistan and Strategic Change. Adjusting Western Regional Policy", herausgegeben von Prof. Dr. Krause und Charles King Malloy IV, ist bei Routledge erschienen.

Der Band beschäftigt sich unter anderem mit folgenden Fragen:

  • Welche Fehler wurden in der Vergangenheit in der Afghanistanstrategie westlicher Allianzpartner begangen?
  • Hat sich Pakistan von einem strategischen Partner zu einem strategischen Problem entwickelt?
  • Welche möglichen Optionen, Strategien und Szenarien ergeben sich in Zukunft für die Region?

 

Monographienreihe "Kieler Schriften zur Politischen Wissenschaft"

Witt Dissertation

Als Teil des Instituts für Politikwissenschaften der Christian Albrechts Universität zu Kiel veröffentlichen Mitarbeiter des ISPK in der Publikationsreihe "Kieler Schriften zur Politischen Wissenschaft".

Die Bücher dieser Reihe können über den Peter Lang Verlag bezogen werden.

Sehen Sie hier eine vollständige Auflistung dieser Reihe.

============= Sonstiges =============

Konferenzbände/Proceedings

Die Dokumentation von Veranstaltungen des ISPK zum Herunterladen.

2016

 

2015

Publikation

Cover Jahrbuch Terrorismus

Jahrbuch Terrorismus

Das Jahrbuch enthält eine umfangreiche Datensammlung sowie Analysen zu terroristischen Brennpunkten.

Link zur aktuellen Ausgabe

Publikation

Cover Routledge

Routledge Handbook of Naval Strategy and Security

This new handbook provides a comprehensive overview of the issues facing naval strategy and security in the twenty-first century.

Link to the publication

Publikation

Cover Stabilisierungseinsaetze

Stabilisierungseinsätze als gesamtstaatliche Aufgabe

Erfahrungen und Lehren aus dem deutschen Afghanistaneinsatz zwischen Staatsaufbau und Aufstandsbewältigung (COIN).

Link zum Buch

Publikation

Cover Assessing Chinas...

Assessing China's Naval Power

Technological Innovation, Economic Constraints, and Strategic Implications.

Link to the book