News-Archiv 2016

Stellenausschreibung Praktikant/in, Vollzeit

25.11.2016

Der Arbeitsbereich Maritime Strategie & Sicherheit des Instituts für Sicherheitspolitik an der Christian-Albrechts- Universität zu Kiel gGmbH (ISPK) sucht ab 01. Februar 2017, oder früher, einen motivierten Praktikanten (m/w). Das Praktikum ist auf drei Monate befristet.

Download der Stellenausschreibung

10. Maritime Convention in Berlin

25.11.2016

Am 21. November moderierte Dr. Sebastian Bruns die Podiumsdiskussion der 10. Maritime Convention in Berlin. Auf dem Podium saßen VAdm a.D. Hans-Joachim Stricker (Präsident Deutsches Maritimes Institut), Heinz Schulte (Chefredakteur griphan) und FAdm Karsten Schneider (Führungsakademie der Bundeswehr), ca. 200 Multiplikatoren aus Marine, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft saßen im Publikum.

Robert Ford besucht ISPK

17.11.2016

Am vergangenen Montag, den 14.11.2016, besuchte Robert Ford, Senior Fellow am Middle East Institute in Washington, D.C. und ehemaliger US-Botschafter in Syrien, das ISPK. Zusammen mit den Mitarbeitern des ISPK diskutierte er über sicherheitspolitische Herausforderungen im Nahen Osten, die Nahostpolitik unter Präsident Obama und das politische Programm der zukünftigen Trump Administration. Angereichert wurde die Diskussion nicht zuletzt durch Fords Ausführungen zu den Innenansichten aus seiner Dienstzeit an den US-Botschaften in Bagdad und Damaskus.

Robert-Ford-1.jpg

Robert-Ford-2.jpg

Am Abend hielt Herr Ford einen öffentlichen Vortrag an der Universität Kiel über die transatlantische Kooperation in Hinblick auf die Konflikte in Irak und Syrien sowie den Kampf gegen ISIS. Wir danken den Deutsch-Amerikanischen Instituten und dem Kennedy Infozentrum Kiel für die Vorbereitung des Besuchs.

Robert Fords Vortrag ist auf Youtube verfügbar: Link zu youtube

Podiumsdiskussion mit Jannis Jost über die Medienstrategie des "Islamischen Staats"

15.11.2016

Am 04.11.2016 hat Jannis Jost an einer Podiumsdiskussion über das "virtuelle Kalifat" des IS teilgenommen, zu der Deutschlandfunk, Bundespressekonferenz und die Bundeszentrale für politische Bildung im Rahmen der Konferenz "Formate des Politischen" nach Berlin eingeladen hatten.

Mit auf dem Podium saßen Prof. Dr. Beatrice de Graaf, Dr. Marwan Abou-Taam, Dr. Bernd Zywietz und Anne Raith (Moderation).

Formate des Politischen

Ein Audiomitschnitt der Diskussion und ein Hintergrundbericht von Anne Raith für den Deutschlandfunk sind hier zu finden:
Link zur Deutschlandfunk-Seite

Verfassungsrechtliche Grenzen der Routinefernmeldeaufklärung durch den Bundesnachrichtendienst

10.11.2016

Oliver Daum hat zusammen mit Alexander Proelß ein Gutachten im Auftrag des BND verfasst. Thema war die Verfassungsmäßigkeit der Überwachung von Ausländern im Ausland (Routinefernmeldeaufklärung) durch den BND und ob dies gegen die Verfassung verstößt.

Das Gutachten wurde nun im Archiv des Öffentlichen Rechts 141 (2016), S. 373-414 veröffentlicht.

Link zur Veröffentlichung

 

Robert Ford am 14.11.2016 in Kiel

10.11.2016

Lecture: Transatlantic Cooperation in Iraq, Syria, ISIS
 
Am Montag den 14.11.2016 wird der ehemalige US-Botschafter in Damaskus Robert Ford in Kiel über die transatlantischen Beziehungen in Hinblick auf die Konflikte in Syrien und Irak sowie den Kampf gegen den IS sprechen. Der Vortrag erfolgt im Rahmen eines gemeinsamen Programms der Deutsch-Amerikanischen Institute unter der Führung des Kennedy Infozentrums in Kooperation mit dem ISPK. 
 
Montag, 14.11.2016, 18:00-20:00
Klaus-Murmann Hörsaal, Leibnizstraße 1, 24118 Kiel
 
Transatlantic Cooperation - Ambassador Robert Ford

Peacelab 2016: Expertenworkshop 13. Oktober 2016

10.11.2016

Am 13. Oktober 2016 hat die Abteilung für Krisenanalyse und Internationales Konfliktmanagement des ISPK gemeinsam mit dem Global Governance Institute (GGI) des Vesalius Colleges in Brüssel einen Expertenworkshop zum Thema “Stabilisierung in Post-Konfliktzonen: Perspektiven Internationaler Organisationen & Auswirkungen für Deutschland” veranstaltet. 

Zur Artikelseite

 

Stellenausschreibung Wissenschaftliche/r MItarbeiter/in, 50%

02.11.2016

Das Institut für Sicherheitspolitik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel gGmbH (ISPK) beabsichtigt, ab 01. Februar 2017, ggf. früher, die Stelle eines/einer Wissenschaftlichen Mitarbeiters/in (Arbeitszeit 50%) im Arbeitsbereich Maritime Strategie & Sicherheit zu besetzen.

Download der Stellenausschreibung

Interview Stefan Hansen für die englischsprachige Ausgabe der "Deutschen Welle"

19.10.2016

Stefan Hansen wurde am 18.10.2016 zum ARD-Film „Terror - ihr Urteil“ für die englischsprachige Ausgabe der „Deutschen Welle“ interviewt.

Link zum Artikel

Kieler Analysen zur Sicherheitspolitik Nr. 46 sind online

07.10.2016

Christina Gels: Anonymous und die Twitter-Konten des IS – Eine Diskussion über das Für und Wider der Deaktivierung IS-affiliierter Accounts

Download des PDF

Zum Download aller Analysen

Interview Stefan Hansen in SAT1 - Regional zu den Festnahmen mutmaßlicher IS-Terroristen

15.09.2016

Stefan Hansen gab am 13.09.2016 ein Interview für die SAT1-Fernsehsendung „17:30 Regional“ zu den Festnahmen mutmaßlicher IS-Terroristen in Norddeutschland.

Download: Mitschnitt des Sendungs-Beitrags

Dr. Sebastian Bruns hat den Leitartikel der September-Ausgabe des "MarineForum" verfasst.

25.08.2016

Der Leiter der Abteilung "Maritime Strategie und Sicherheit" des ISPK hat den Leitartikel der nächsten Ausgabe des "MarineForum" verfasst, der hier einsehbar ist.

Radiobeiträge von Stefan Hansen zur Berliner Erklärung am 11.08.2016 auf MDR, SWR und RBB

05.09.2016

Der Geschäftsführer des ISPK, Stefan Hansen, ist von verschiedenen Hörfunk-Sendern zu den am 11. August von Innenminister de Maizière angekündigten Terrorismusbekämpfungsmaßnahmen interviewt worden. Die Interviews wurden jeweils in den Programmen des MDR JUMP, RBB und SWR1 gesendet:

Download hier

Interview des "The Wall Street Journal" mit Stefan Hansen über den Einsatz der Streitkräfte im Inland

04.08.2016

Der Geschäftsführer des ISPK, Stefan Hansen, hat dem "The Wall Street Journal" (derzeit auflagenstärkste Zeitung der USA) ein Interview über die Hintergründe, Bedenken, Möglichkeiten und Grenzen des Einsatzes der deutschen Streitkräfte zur Terrorismusbekämpfung im Inland gegeben.

Auszüge des Interviews sind u.a. im Beitrag "Germany Discusses Enlisting Military Help at Home to Fight Terrorism" veröffentlicht worden.

Beitrag des ISPK-Geschäftsführers Stefan Hansen im "Tagesspiegel" und der "Bayerischen Staatszeitung" zu den terroristischen Anschlägen in Deutschland.

04.08.2016

Ein Beitrag von Stefan Hansen zu den terroristischen Anschlägen in der Bundesrepublik ist auf Tagesspiegel Causa erschienen: "Die Gewalttaten einzelner Islamisten werden zunehmen".

Der Beitrag war Anfang August Aufmacher der Seite "www.tagesspiegel.de" und ist in gekürzter Fassung auch auf Seite 5 der Printausgabe der Sonntagsausgabe des Tagesspiegel vom 31.07.2016 sowie auf der Titelseite der Bayerischen Staatszeitung vom 29.07.2016 abgedruckt worden.

Download Seite 5 Tagesspiegel Causa vom 31.07.2016

Download Titelseite der Bayerischen Staatszeitung vom 29.07.2016

Interviews des ISPK-Direktors Prof. Dr. Krause zu den terroristischen Anschlägen in Deutschland

29.07.2016

Prof. Dr. Krause hat zwei Pressebeiträge zu den jünsten terroristischen Anschlägen verfasst: Am 23.07.2016 für den Deutschlandfunk: "Den Medien fehlte die Gelassenheit" sowie am 28.07.2016 für die französischsprachige Liberation: "Depuis les attentats, il «règne une ambiance de peur» en Allemagne".

Dr. Bruns bewertet das neue Weißbuch 2016

26.07.2016

Für eines der führenden transatlantischen sicherheitspolitischen Blogs, War on the Rocks, hat Dr. Sebastian Bruns eine Einschätzung zum neuen Weißbuch der Bundesregierung gegeben: "Germany Takes a Steely Look at the World"

Interviews des ISPK-Direktors Prof. Dr. Krause zu den Ereignissen in der Türkei

25.07.2016

Herr Prof. Dr. Joachim Krause hat gegenüber verschiedenen Medien Einschätzungen zur Entwicklung in der Türkei seit dem gescheiterten Putschversuch gegeben.

So findet sich ein Interview des Handelsblatts in dem Artikel "Ohne Türkei ist der Westen kaum handlungsfähig" und ein weiteres Interview der SHZ ist hier abrufbar.

Besuch des Staatsministers Michael Roth beim ISPK

31.05.2016

Der Staatsminister für Europa beim Auswärtigen Amt und Stellvertreter des Bundesaußenministers, Michael Roth, hat am 31. Mai 2016 das ISPK besucht und einen Vortrag zu "Europa in der Krise" gehalten.

Foto der Veranstaltung

Artikel von Andreas Beyer in "Energiewirtschaftliche Tagesfragen"

30.05.2016

ISPK Mitarbeiter Andreas Beyer veröffentlichte in der Mai-Ausgabe der Fachzeitschrift "Energiewirtschaftliche Tagesfragen" einen Beitrag zum Umbau des chinesischen Stromsektors nach dem Klimagipfel in Paris.

Den Artikel können Sie hier einsehen und herunterladen.

CSS Analyse EU USA Konzepte zur Energiesicherheit

26.05.2016

Am Center for Security Studies (CSS) der ETH Zürich haben ISPK-Mitarbeiter Andreas Beyer und Dr. Severin Fischer, Senior Researcher des CSS, eine Analyse zu den divergierenden Energiesicherheitskonzepten der EU und der USA veröffentlicht.

Die Analyse können Sie hier online auf deutsch, englisch und französisch einsehen und herunterladen.

Interview von Stefan Hansen mit dem WDR "Morgenecho" zur Aufstockung der Bundeswehr

Der Geschäftsführer des ISPK, Stefan Hansen, hat am 11. Mai 2016 ein Live-Interview in der WDR5-Sendung "Morgenecho" zur angekündigten Erhöhung der Zahl der Bundeswehrsoldaten gegeben.

Download Audiodatei des Interviews

Jonas Schneider: CSS Analyse zum Nukleardeal der USA mit Pakistan erschienen

04.03.2016

ISPK-Mitarbeiter Dr. Jonas Schneider hat am Center for Security Studies der ETH Zürich eine Analyse zum möglichen Beitritt Pakistans zur Nuclear Supplier Group (NSG) geschrieben.

Die Analyse können Sie hier einsehen und herunterladen.

Neuerscheinung: Jonas Schneider "Amerikanische Allianzen und nukleare Nichtverbreitung"

26.02.2016

Die am ISPK entstandene Dissertationsschrift von Dr. Jonas Schneider "Amerikanische Allianzen und nukleare Nichtverbreitung" ist im Nomos Verlag erschienen.

Ein Abstract und Bestellinformationen können Sie hier einsehen.

Publikation

Publikation

  • Sebastian Bruns ist Mitherausgeber des Sammelbandes "Maritimer Sicherheit" im VS Verlag. Der Band beschäftigt sich ausführlich mit Problemen der Strategischen Wissenschaft, u.a. im Bereich der Piraterie, Marinestrategie und - entwicklung.

Publikation

  • Herausgeber sind ISPK-Direktor Professor Dr. Joachim Krause und Charles King Mallory, IV. Der Sammelband beschäftigt sich mit den strategischen Trends in der Region sowie den Möglichkeiten, Fehlern und Beschränkungen von Interventionen in Afghanistan.

Publikation

  • ISPK-Direktor Professor Dr. Joachim Krause ist Mitherausgeber dieses Bandes zur effektiven internationalen Zusammenarbeit. Die Autoren analysieren und diskutieren Möglichkeiten des effektiven, multilateralen Zusammenarbeitens internationaler Organisationen in verschiedenen Feldern und Regionen.