Kiel Conference 2015 : Internationale Expertentagung ein voller Erfolg

Kiel Conference 2015 Logo StartseiteDas Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel (ISPK) führte am 23. Juni 2015 gemeinsam mit dem Centre of Excellence for Operations in Confined and Shallow Waters (COE CSW) erfolgreich erstmals die 'Kiel Conference' durch. Im Fokus der von 80 Fachleuten aus Politik, maritimer Wirtschaft, Wissenschaft und Streitkräften besuchten Tagung stand die offene Debatte über maritime Sicherheit im Ostseeraum. Die Organisatoren konnten u.a. Dr. Philipp Murmann, MdB und den französischen Vizeadmiral Bruno Paulmier (NATO) sowie eine Reihe ausgewiesener internationaler Experten zu dieser Konferenz begrüßen.

 

Den Text der offiziellen Pressemeldung mit Fotos finden Sie hier.

Die Fachzeitschrift Marineforum berichtet in der Ausgabe 9/2015 über die Kiel Conference. 

Den Artikel können Sie hier einsehen und herunterladen.

 

 

Publikation

Publikation

  • Sebastian Bruns ist Mitherausgeber des Sammelbandes "Maritimer Sicherheit" im VS Verlag. Der Band beschäftigt sich ausführlich mit Problemen der Strategischen Wissenschaft, u.a. im Bereich der Piraterie, Marinestrategie und - entwicklung.

Publikation

  • Herausgeber sind ISPK-Direktor Professor Dr. Joachim Krause und Charles King Mallory, IV. Der Sammelband beschäftigt sich mit den strategischen Trends in der Region sowie den Möglichkeiten, Fehlern und Beschränkungen von Interventionen in Afghanistan.

Publikation

  • ISPK-Direktor Professor Dr. Joachim Krause ist Mitherausgeber dieses Bandes zur effektiven internationalen Zusammenarbeit. Die Autoren analysieren und diskutieren Möglichkeiten des effektiven, multilateralen Zusammenarbeitens internationaler Organisationen in verschiedenen Feldern und Regionen.