Kiel Conference 2016

Cool Dispassion or Hot Button Topic – The High North


Das ISPK – in Kooperation mit dem COE CSW – veranstaltete 2016 zum zweiten Mal erfolgreich die Kiel Conference während der Kieler Woche. Der Titel der Konferenz lautete in diesem Jahr: Cool Dispassion or Hot Button Topic – The High North.

Wie bereits schon im Vorjahr, hatten auch an der diesjährigen Kiel Conference mehr als 80 internationale Teilnehmer teilgenommen. Zu den eingeladenen Fachleuten gehörten unter anderem Vice Admiral (RN) Clive CC Johnstone, Commander NATO Allied Maritime Command, Dr. Rasmus Gjedssø Bertelsen sowie Dr. Kristian Åtland, Senior Fellow am Norwegian Defence Research Establishment (FFI). 
 

Panelsession

Teilnehmer

Keynote

Vice Admiral (RN) Clive CC Johnstone

Dr Kristian Åtland

Dr. Kristian Åtland
 

Die Maritimen Herausforderungen in der Arktis

Das Programm bestand aus drei Diskussionsrunden, an denen eine Vielzahl renommierter Experten teilnahmen.

Vor dem Hintergrund des Rückgangs des Polareises, verbunden mit der Aussicht zugänglicher natürlicher Ressourcen sowie eisfreier Schifffahrtsrouten, widmete sich die erste Diskussionsrunde den möglichen maritimen Herausforderungen in dieser Region aus ökologischer und ökonomischer Perspektive.

Der zweite Teil der Konferenz beschäftigte sich mit der ‚Wiederentdeckung‘ der Arktis mehr als zwei Jahrzehnte nach Ende des Kalten Krieges und der gegenwärtigen Situation durch neue strategische Möglichkeiten und Herausforderungen die ein vereinfachter Zugang zu arktischen Gewässern, durch Veränderungen der natürlichen Gegebenheiten, mit sich bringt.

Die dritte Diskussionsrunde befasste sich mit der Frage, inwieweit bestehende politische Regelungen und internationales Recht im Hinblick auf die Arktis zukünftig weiter Bestand haben können.
 

Weitere Informationen

Neben dem Magazin des Deutschen Marinebundes (Ausgabe 9/2016), berichtete auch die Fachzeitschrift MarineForum (Ausgabe 9/2016) über die Kiel Conference.

Die Proceedings und die Dokumentation zur Kiel Conference 2016 sowie zu allen weiteren Konferenzen finden Sie unter Publikationen.

Unseren Trailer der Konferenz können Sie sich unter Konzept ansehen.

Publikation

Publikation

  • Sebastian Bruns ist Mitherausgeber des Sammelbandes "Maritimer Sicherheit" im VS Verlag. Der Band beschäftigt sich ausführlich mit Problemen der Strategischen Wissenschaft, u.a. im Bereich der Piraterie, Marinestrategie und - entwicklung.

Publikation

  • Herausgeber sind ISPK-Direktor Professor Dr. Joachim Krause und Charles King Mallory, IV. Der Sammelband beschäftigt sich mit den strategischen Trends in der Region sowie den Möglichkeiten, Fehlern und Beschränkungen von Interventionen in Afghanistan.

Publikation

  • ISPK-Direktor Professor Dr. Joachim Krause ist Mitherausgeber dieses Bandes zur effektiven internationalen Zusammenarbeit. Die Autoren analysieren und diskutieren Möglichkeiten des effektiven, multilateralen Zusammenarbeitens internationaler Organisationen in verschiedenen Feldern und Regionen.