Aktuelles

Interview bei Tagesschau.de

26.05.2017

Die Redaktion von "Tagesschau.de" hat am 24.05.2017 ein Interview mit Stefan Hansen zur Sicherheitsdebatte nach dem terroristischen Anschlag am 22.05. in Manchester geführt.

Link zum Beitrag: https://www.tagesschau.de/inland/sicherheitskonzept-terror-101.html

Interview in "Schleswig-Holstein 18 Uhr"

17.05.2017

Stefan Hansen hat am 16.05.2017 dem NDR für die Nachrichtensendung "Schleswig-Holstein 18 Uhr" ein Fernsehinterview u.a. zu dem Manöver "Red Griffin" gegeben.

Link zur Sendung auf NDR.de

Interview des ZDF zu den Extremismus-Vorfällen bei der Bundeswehr

05.05.2017

Der Geschäftsführer des ISPK, Stefan Hansen, wurde vom ZDF zu den Extremismus-Vorfällen bei der Bundeswehr interviewt.
Das Interview ist unter anderem im Heute-Journal vom 04.05.2017 gesendet worden.

Beitrag "Bundeswehr-Krisentreffen" im Heute-Journal vom 4. Mai 2017:
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/heute-journal-clip-1-232.html (online verfügbar bis 4.5.2018)

Gesamtsendung Heute-Journal vom 4. Mai 2017:
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/heute-journal-vom-4-mai-2017-100.html (online verfügbar bis 5.5.2018)

Looking Ahead: Transatlantic Relations, NATO Summit in Brussels and the Future of the Alliance

10.05.2017 von 16:15 bis 18:00

Universität Kiel, Audimax, Hörsaal A

Matthew Rhodes, Professor of National Security Studies at the George C. Marshall European Center for Security Studies, will present an overview of NATO at a crossroads: How strong is the United States’ comittment to the alliance under President Trump?

U.S. Consulat General Hamburg

Einladung (PDF)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

12. Sicherheitspolitisches Forum

27.04.2017 ab 17:30

CAU Kiel, Audimax, Christian-Albrechts-Platz 4, 24118 Kiel

Die USA unter Donald Trump - unbekannter, alter Freund?

Plenum 12. Sicherheitspolitisches Forum

Einladung (PDF)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Vortrag von Dr. Sebastian Bruns beim Nautischen Verein zu Kiel

12.04.2017

Am 11. April 2017 hielt Dr. Sebastian Bruns vor 40 Mitgliedern und Gästen des Nautischen Vereins zu Kiel einen Vortrag zum Thema 'Brennpunkt Ostsee'. Dr. Bruns skizzierte den Wandel der Einsatzrealität für die Deutsche Marine zwischen dem Kalten Krieg und heute und der damit unmittelbar zusammenhängenden Rolle der Ostsee im strategischen und sicherheitspolitischen Bedrohungsempfinden in Berlin und bei den EU- und NATO-Partnern. Im Anschluss wurde mit den Anwesenden aus maritimer Wirtschaft, Marine, Politik und gesellschaftlichen Organisationen intensiv über die sicherheitspolitischen Dynamiken vor der eigenen Haustür diskutiert.

Besuch des ISPK beim IFSH

12.04.2017

Am 10. April 2017 besuchte eine Abordnung des ISPK mit Stefan Hansen, Dr. Sarah Kirchberger, Dr. Sebastian Bruns und Christian Patz auf Einladung das Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik Universität Hamburg (IFSH), um gemeinsam mit den dortigen Kolleginnen und Kollegen thematische Berührungspunkte, Veranstaltungen und Publikationen in den Bereichen Maritime Sicherheit/Strategie, Terrorismusforschung und Wandel des Krieges zu diskutieren.

20.04.2017: Vortrag über Chinas One Belt, One Road-Strategie

08.04.2017

Prof. Dr. Maximilian Mayer (Tongji-Universität Shanghai) wird am 20.4.2017 (Donnerstag) an der CAU um 18:15 Uhr einen Vortrag über Chinas One Belt, One Road (OBOR)-Strategie halten.

Termin: 20.04.2017, 18:15 Uhr

Ort: CAU Kiel, Institut für Sozialwissenschaften, Westring 400, Raum 0371

Einladung (PDF)

Gemeinsamer Workshop von ISPK und RAND (Boston): ‘Cross-Domain Deterrence in Europe: Challenges and Options’

08.04.2017

170317_ISPK_RAND_Workshop.jpg

Am 10.03.2017 hat das ISPK in Kooperation mit der RAND Corporation, Boston einen internationalen Workshop zum Thema “Cross-Domain Deterrence in Europe: Challenges and Options” im Aspen Institute in Berlin durchgeführt.

Lesen Sie weiter...

ISPK und Landesvertretung Schleswig-Holstein in Berlin stellen das neue „Jahrbuch Terrorismus“ vor

06.04.2017

In Kooperation mit der Vertretung des Landes Schleswig-Holstein beim Bund hat das ISPK am Abend des 04. April 2017 die siebte Ausgabe des „Jahrbuch Terrorismus“ dem Berliner Publikum vorgestellt.

Lesen Sie weiter...

Stiftung Wissenschaft und Demokratie stellt die neue Zeitschrift SIRIUS vor

06.04.2017

Anlässlich des Starts des neuen wissenschaftlichen Journals SIRIUS – Zeitschrift für strategische Analysen diskutierten am 04. April 2017 in der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) in Berlin der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Dr. Hans-Peter Bartels (MdB), der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Wissenschaft und Demokratie, Prof. Dr. Joachim Krause, und die Otto Wolff-Direktorin des Forschungsinstitutes der DGAP, Dr. Daniela Schwarzer, mit dem Publikum und der Moderatorin Svenja Sinjen.

Lesen Sie weiter unter SIRIUS: Zeitschrift für Strategische Analysen

Wer kreist wen ein? BAKS Arbeitspapier von Sarah Kirchberger zu den chinesisch-japanischen Beziehungen

30.03.2017

Dr. Sarah Kirchberger hat am 09.03.2017 einen Beitrag zur Reihe Arbeitspapiere Sicherheitspolitik der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BKS) veröffentlicht.

Link zum Beitrag

"Jahrbuch Terrorismus" bekommt Preis verliehen

26.03.2017

Am 24. März 2017 hat das Projekt "Jahrbuch Terrorismus" des ISPK den Staatsbürgerlichen Preis der Annette Barthelt-Stiftung im "GEOMAR - Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung" in Kiel verliehen bekommen.

24.03.2017 Preisverleihung

Vortrag von Sarah Kirchberger bei der RUSI Sea Powers-Tagung 2017 in London

14.03.2017

Am 23. Februar war Dr. Sarah Kirchberger als Vortragende bei der RUSI International Sea Powers Conference zum Thema: A European Net Assessment of the PLA(N) eingeladen. Ihr Vortrag im Panel „Chinese Military Milestones: Enabling Capabilities“ behandelte die Zusammenhänge zwischen Chinas Weltraumprogramm und dem Ausbau von Seemacht.

Link zum Programm

SIRIUS: Neue Zeitschrift für Strategische Analysen erschienen!

08.03.2017

Wir möchten alle Freunde des ISPK darauf hinweisen, dass in dieser Woche das erste Heft von SIRIUS – Zeitschrift für strategische Analysen erscheint.

Die hier vorgelegte Zeitschrift für strategische Analysen (SIRIUS) stellt den Versuch dar, Beiträge aus der Wissenschaft zu präsentieren, die für die politische Debatte in Deutschland aber auch im weiteren deutschsprachigen Raum (insbesondere für die Schweiz und Österreich) wertvolle Impulse liefern können.

Mehr über SIRIUS

Link zur Webbasierten Ausgabe

 

Sebastian Bruns: Aufsatz und Bibliographie zur US-Marinestrategie

24.02.2017

Dr. Sebastian Bruns hat im Rahmen eines Programms der US Navy einen Aufsatz und eine umfangreiche Bibliographie zur US-Marinestrategie und deren Einordnung in die US-Gesamtstrategie veröffentlicht.

170224

Link zum Aufsatz

Link zur Bibliographie 
 

Dr. Sebastian Bruns bei CIMSEC

21.02.2017

Dr. Sebastian Bruns, Leiter der Abteilung Maritime Strategie und Sicherheit, gab beim Center for International Maritime Security (CIMSEC) einen Hinweis an die Donald-Trump-Administration, welche Rolle die US-Marine für die künftige US-Außenpolitik spielen könne.

14_USS-Kearsarge-Helo.jpg

Link zum Beitrag

 

Wohin steuert die NATO? Prof. Joachim Krause im Interview

17.02.2017

US-Präsident Donald Trump hat die NATO als „obsolet“ bezeichnet und damit bei den Verbündeten für reichlich Verwunderung gesorgt. Was bedeuten Trumps Äußerungen für die europäische Sicherheitspolitik? Joachim Krause, Direktor des Instituts für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel, analysiert im Interview des Deutschlandfunk, wie wichtig die NATO für Europa ist und wie sich Deutschland künftig positionieren muss.

Link zum Video auf vimeo

 

4. Hamburger Impuls des IKZ

16.02.2017

Am Dienstag, den 21. Februar,  hält Jeremy Stöhs im Rahmen des 4. Hamburger Impuls des IKZ einen Vortrag zu "Maritime Strategie als Sicherheitsvorsorge für Deutschland". Es lädt die Deutsche Gesellschaft für Wehrtechnik e.V. und der Initiativkreis Zukunft.

Termin: 21.02.2017, 17:30 Uhr

Ort: Führungsakademie der Bundeswehr, Clausewitz-Kaserne, Manteuffelstraße 20, 22587 Hamburg

Einladung und Programm (PDF)

 

Vortrag beim Regionalkreis Nord der Clausewitz-Gesellschaft e.V

15.02.2017

Chinas Militärstrategie im asiatisch pazifischen Raum

Auf Einladung des Regionalkreises Nord der Clausewitz-Geselschaft e.V. hielt Dr. Sarah Kirchberger einen Vortrag über die chinesische Strategie in der Asien-Pazifik-Region.

Termin: 15.02.2017, 18:00 Uhr
Ort: Kasino der Führungsakademie der Bundeswehr G-B-K, Generalleutnant-Graf-von-Baudissin-Kaserne, Blomkamp 61, 22549 Hamburg-Osdorf

Link zum Bericht

Peacelab-Blog

15.02.2017

Robin Schroeder hat gemeinsam mit Philipp Reder, Sven Schneider auf dem Blog des Peacelabs des Auswärtigen Amts folgenden Beitrag zum Thema 'Stabilisierung in akuten Krisen: Strategisch, eigenständig und komplementär' veröffentlicht.

Link zum Beitrag

 

Keynote Speech beim International Workshop "China’s ‘One Belt, One Road’ Global Strategy"

15.02.2017

China’s ‘One Belt, One Road’ Global Strategy: Implications, Prospects and Constraints

China’s Search for a New International Role and What It Means for Europe

Dr. Sarah Kirchberger hat am 19.01.2017 auf Einladung des Department of Culture and Global Studies der University of Aalborg in Dänemark eine Keynote Speech bei einem zweitägigen internationalen Workshop zu Chinas OBOR-Strategie gehalten.

Aalborg

Link zum Programm

Vortrag an der Europa-Universität Flensburg

10.02.2017

Terrorism in Europe - Introduction to Some Scholarly Basics

Auf Einladung von Dr. Laura Asarite-Schmidt (Studienleiterin Europa-Universität Flensburg) und organisiert von Kira Frankenthal (Europa-Universität Flensburg/ISPK) hat Jannis Jost am 07. Februar 2017 mit Studierenden des Studiengangs European Studies über Grundlagen von Terrorismus und Terrorismusforschung gesprochen.

Vortrag Flensburg

 

Vortrag in der Hermann-Ehlers-Akademie

10.02.2017

Am 02. Februar war Jannis Jost an der Hermann Ehlers Akademie in Kiel zu Gast und sprach über die Beweggründe, Strukturen und Perspektiven des sogenannten "Islamischen Staates", wobei inbesondere die möglichen Veränderungen der Organisation angesichts ihrer jüngsten Gebietsverluste im Irak thematisiert wurden.

Vortrag Hermann-Ehlers-Akademie

 

Jannis Jost im web.de Magazin

02.02.2017

Am 01.02.2017 wurde Jannis Jost (ISPK) für einen Artikel des web.de Magazins interviewt. Das Thema lautete: die Razzien in Hessen und Berlin gegen mutmaßliche IS-Unterstützer.

Link zum Artikel auf web.de

 

Polittalk-Sendung „Phoenix Runde“

12.01.2017

Der Geschäftsführer des ISPK, Stefan Hansen, war am 10.01.2017 zu Gast bei der Polittalk-Sendung „Phoenix Runde“. Das Thema war die innere Sicherheit in Deutschland nach dem Anschlag vom Breitscheidplatz in Berlin.
 
phoenix_runde.jpg
 
Publikation

Publikation

  • Sebastian Bruns ist Mitherausgeber des Sammelbandes "Maritimer Sicherheit" im VS Verlag. Der Band beschäftigt sich ausführlich mit Problemen der Strategischen Wissenschaft, u.a. im Bereich der Piraterie, Marinestrategie und - entwicklung.

Publikation

  • Herausgeber sind ISPK-Direktor Professor Dr. Joachim Krause und Charles King Mallory, IV. Der Sammelband beschäftigt sich mit den strategischen Trends in der Region sowie den Möglichkeiten, Fehlern und Beschränkungen von Interventionen in Afghanistan.

Publikation

  • ISPK-Direktor Professor Dr. Joachim Krause ist Mitherausgeber dieses Bandes zur effektiven internationalen Zusammenarbeit. Die Autoren analysieren und diskutieren Möglichkeiten des effektiven, multilateralen Zusammenarbeitens internationaler Organisationen in verschiedenen Feldern und Regionen.